NOCH FRAGEN?

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

Kontakt

DOWNLOAD

PROSPEKT (English)

UPFRONT – Sitzplätze in der ersten Reihe für Rollstühle

Wenn Sie als Rollstuhlfahrer selbstständig fahren möchten oder als Passagier in der ersten Reihe mitfahren möchten, hat Tripod Mobility die perfekte Lösung für Sie.

Durch Absenken des Bodens wird mehr Innenraum geschaffen. Der abgesenkte Boden beeinträchtigt die Manövrierfähigkeit nicht, sodass Bremsschwellen kein Problem darstellen. Dank des abgesenkten Bodens können die meisten Rollstühle problemlos in das Fahrzeug einsteigen und sich hinter das Lenkrad setzen. Vorne ist sogar Platz für zwei Rollstühle nebeneinander.

Die originalen Vordersitze können abgenommen werden, indem sie auf einem Rahmen mit Transporträdern montiert werden. Wenn also jemand anderes fahren möchte, sind diese einfach zu ersetzen und zu sichern.

Welche Lösungen für den Betrieb des Fahrzeugs erforderlich sind, hängt von den örtlichen Vorschriften und der Verfügbarkeit ab. Was in Ihrer Situation notwendig ist, muss sorgfältig geprüft werden. Lösungen wie Handbremse und Gas oder multifunktionaler Lenkbetrieb sind in einem UpFront nicht enthalten. Ihr lokaler Konvertierungsspezialist hilft Ihnen gerne weiter.

MODELLE, DIE FÜR UPFRONT GEEIGNET SIND

  • Citroën Belingo XL
  • Peugeot Rifter Long
  • Opel Combo Life L2
RDW Getestet gemäß den Anforderungen aller geltenden EU- und ECE-Vorschriften

SITZPOSITIONEN

ABMESSUNGEN

STANDARD UMRÜSTUNG

  • Vertiefte Bodenwanne von der Heckklappe bis zur Vorderseite des Fahrzeugs
  • Originalsitze die problemlos ausgetauscht werden können
  • Neuer Kraftstofftank wird installiert (51,5 Liter)
  • Neuer AdBlue Tank wird installiert wenn das Fahrzeug Diesel ist
  • Modifizierte Abgasanlage
  • Clearview leichte Rampe, die volle Sicht durch das hintere Fenster ermöglicht
  • LED-Leuchten am Rampeneingang für bessere Sichtbarkeit
  • Neue hintere Federn zur Verbesserung des Fahrerlebnisses
  • Der mittlere Teil der hinteren Stoßstange wird an der Heckklappe ersetzt, um dasursprüngliche Design zu behalten
  • Die Bodenwanne ist von vorne bis hintern vollständig mit passenden Polstern und Edelstahlseitenwänden verkleidet
  • OEM-Handbremse durch elektrische Feststellbremse ersetzt

OPTIONEN

  • 2 TriflexAIR-Dreh/Klappsitze in der zweiten und / oder dritten Reihe
  • Automatische Heckklappe und Rampe mit Fernbedienung
  • Rollstuhlrückhaltung; Dockingstation und 4-Punkt-Rückhaltevorrichtung
  • Die originalen Parksensoren bleiben nach dem Umbau funktionsfähig
  • Verschiedene Anpassungen verfügbar, um das Auto zu bedienen
MEHR PRODUKTE
© Copyright 2022 | Tripod Mobility B.V.